Wellensittich Forum

Wellensittich-Forum: Geheimtipp für alle, die Wellensittiche halten und lieben!

Autor Thema: Hilfe!!! Doch PBFD????  (Gelesen 1190 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Pan12

  • Gast
Hilfe!!! Doch PBFD????
« am: 02. September 2004, 15:57:00 »
Ich habe eben die Nachricht bekommen, dass der Test negativ war. Das heißt die franz. Mauser ist es nicht!!! Ich bin die ganze Zeit am heulen, weil ich glaube, dass meine Lilika (die schwester) es jetzt auch bekommt. Was soll ich denn jetzt machen? Ich darf nicht noch testen lassen, ob es wirklich PBFD ist! Kann mir jemand sagen wann Wellis ihre Jungmauser haben???

Aristo

  • Gast
Hilfe!!! Doch PBFD????
« Antwort #1 am: 02. September 2004, 16:30:00 »
Hi Juli

Es tut mir leid, aber der Vogel ist definitiv in keiner normalen Mauser!
Da der Verdacht auf PBFD ja nun nicht ausgeräumt ist solltest du diesen Vogel nicht weiter vermitteln und auch keine weiteren Vögel mehr aufnehmen.

Pan12

  • Gast
Hilfe!!! Doch PBFD????
« Antwort #2 am: 02. September 2004, 16:45:00 »
Das ist soweit klar... aber wann haben denn die süßen ihre Jungmauser? Ich meine es kann ja sein, dass Lilika den Virus hat, aber dass er noch nicht ausgebrochen ist :nix:. Was bei dem kurzen nicht für PBFD spricht ist, dass der Schnabel zwar leicht dunkel ist, aber nicht brüchig oder weich, außerdem ist der kleine putzmunter, die Federn wachsen nach, der kot ist normal, er erbricht nicht und er schläft nicht oft. Ich habe im Net gelesen, dass das genau die anzeichen sind, aber er hat nur den etwas dunkleren Schnabel und die neuen federn sind leicht verfärbt, von grün- blau in fast nur noch blau (Vater war blau, Mutter grün). Kann es nicht noch was anderes außerd dieser schrecklichen Krankheit sein??? Ist er vielleicht ein Rupfer, mir ist aufgefallen, dass die Federn alle total zerfressen sin (Milben?). Die TÄ sprach auch von einem möglichen Genfehler...

Aristo

  • Gast
Hilfe!!! Doch PBFD????
« Antwort #3 am: 02. September 2004, 16:47:00 »
Es müssen nicht alles Symptome gleichzeitig bei PBFD auftreten. Dazu kannst du hier mehr in den Erfahrungsberichten der User nachlesen.

Sie kommen mit ca. 12 Wochen in die Jugendmauser.

Felicity

  • Gast
Hilfe!!! Doch PBFD????
« Antwort #4 am: 02. September 2004, 16:51:00 »
Hallo Pan.

Ich kann verstehen, wie du dich gerade fühlst, auch bei mir besteht der Verdacht. Erstmal möchte ich versuchen, dass du dich beruhigst, das alles ist schrecklich, ja, und man hat angst, aber es bringt niemandem etwas, wenn du in Panik ausbrichst. Spekulieren bringt alles nichts, du musst den Test machen lassen. Und so traurig es klingt, saßen die beiden zusammen, un dist einer Positiv ist die wahrscheinlichkeit sehr hoch, das dein anderer Spatz ebenfalls diesen Virus in sich trägt. Bevor du diesen Test nicht gemacht hast, kannst du dir nicht sicher sein. Leider. Wenn ich dir irgendwie helfen kann, meld dich per PN oder so, oder folge erstmal den Links von aristo, da findest du viele Informationen.

Also, lass den Kopf nicht hängen, selbst wenn, es muss nicht ausbrechen..

Liebe Grüße

Feli

Pan12

  • Gast
Hilfe!!! Doch PBFD????
« Antwort #5 am: 02. September 2004, 16:59:00 »
Mist, Lilika ist erst 8 Wochen alt.... das heißt, dass ganze ist nicht normal... den Virus werden damit wohl alle haben, denn ich glaube, dass mein Neuzugang ihn angeschleppt hat und die beiden Geschwister sitzen auch schon in der Voliere. Den test darf ich nach wie vor erstmal nicht machen. Wir sollen erst eine Woche warten, denn dann ist die Vogelkundige TÄ erst wieder erreichbar. Ich mache mich selbst verrückt, bei jeder kleinen Feder, die in der Voliere oder sonst wo liegt (dabei sind 2 meiner Quietscher in der ganz *natürlichen* Mauser.

@Felicity: Danke!!!!!!!!!!! :knutsch:

 

Datenschutz Erklärung ° Cookie Richtlinie ° Disclaimer ° Nutzungsbestimmungen Impressum