Wellensittich Forum

Wellensittich-Forum: Geheimtipp für alle, die Wellensittiche halten und lieben!

Autor Thema: Mein Welli spricht jetzt!  (Gelesen 1409 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

melie

  • Gast
Mein Welli spricht jetzt!
« am: 04. Februar 2005, 19:20:00 »
Mensch ist das geil  :D
Mein Paulchen hat eben gesprochen.
Erst sagt:
Paulchen  :biggrinlove:
Und eine wenig später hat er so gar eine fast ganzen Satz geredet. Er sagte: Komme her.
Ich habe es mit Ihm gar nicht geübt zur sprechen und jetzt ist es von ganz alleine gekommen.
Ich glaube ich muß ihn noch mehr bei bringen  ;)

pecko

  • Gast
Mein Welli spricht jetzt!
« Antwort #1 am: 04. Februar 2005, 20:16:00 »
Hälst du ihn alleine oder hat er einen Partner? Muß ja niedlich klingen, wenn ein Welli spricht. Habe das selber noch nie gehört. Meine haben nie gesprochen, aber dafür viel geschimpft.

Oli

  • Gast
Mein Welli spricht jetzt!
« Antwort #2 am: 04. Februar 2005, 21:07:00 »
Schön, Wellis sprechen zu hören ist wirklich witzig, sie haben sehr hohe Stimmchen, aber leider verstehen sie gar nicht, was sie da vor sich hin plappern.  :trauer:

Ein Züchter meinte einmal, man könne es den meisten Wellis beibringen, indem man ihnen ein Band abspielt, auf dem vorgegebene Sätze draufgesprochen wurden, aber ich finde das offen gesagt ziemlich stumpfsinnig, ob es denn überhaupt klappt ist eine andere Frage.

Nette

  • Gast
Mein Welli spricht jetzt!
« Antwort #3 am: 04. Februar 2005, 21:25:00 »
Meine erste Henne hatte auch gesprochen, bis ich ihr einen Mann dazugekauft habe... dann er er für sie gesprochen, d.h er hat sie immer bei ihrem Namen genannt. Als sie gestorben ist hat er aufgehört über sie zu reden. Obwohl er ca 2 Wochen später einen neuen Partner bekommen hat. Ich denke schon, das er das irgendwie zuordnen kann. Seine Pitti gibts nicht mehr, also sagt er es auch nicht mehr..

Isabl

  • Gast
Mein Welli spricht jetzt!
« Antwort #4 am: 04. Februar 2005, 21:51:00 »
das find ich ja faszinierend... dass er dann aufgehört hat.... cool! ich glaube wir unterschätzen die Kleinen!

Cisou

  • Gast
Mein Welli spricht jetzt!
« Antwort #5 am: 04. Februar 2005, 22:09:00 »
HUhu,

ich denke zwar auch, dass wir die Kleinen oft unterschätzen, doch ich glaube nicht, dass ein Vogel einen Namen zu einer Partnerin zuordnet. Lernt ein Vogel nicht durch Nachahmung? Und wenn ein Vogel stirbt, ruft man/frau als HalterIn ihn ja nicht mehr. Also hat der Vogel auch nichts mehr, was er nachahmen kann.

Sorry, aber ich finde es relativ ungeil, wenn Wellis sprechen. Nicht weil meine nicht sprechen (der Pad konnte mal das Telefon täuschend echt nachahmen, was ne Qual :) ), sondern weil sie nicht dafür da sind, um uns mit ihren vermenschlichten Zügen zu amüsieren. Klar, es gibt Sprachtalente, die in der Gruppe viel und schnell sprechen lernen, ich denke da z.B. an Peggys Pepe. Aber leider sind es in der Regel Zeichen für Vereinsamung.
Ich denke immer an den Satz von Gaby Schulemann damals im Fernsehen auf die Frage von Diana Eichhorn, ob ihre Wellis sprechen könnten. Sie antwortete: \"Ja, sie sprechen alle perfekt Wellensittisch, nur ich verstehs nicht.\"  :daumenhoch:

Aber ist meine persönliche Meinung, sieht ja jeder anders.

Ursi

  • Gast
Mein Welli spricht jetzt!
« Antwort #6 am: 04. Februar 2005, 22:42:00 »
Zitat
(der Pad konnte mal das Telefon täuschend echt nachahmen, was ne Qual :)

:hihihi: Das hab ich mal (kein Scherz!!) von einer Amsel gehört, die hat ab und an Töne gemacht wie ein Telefon.  :lach:

Oli

  • Gast
Mein Welli spricht jetzt!
« Antwort #7 am: 05. Februar 2005, 20:26:00 »
Ich sehe auch keinen Sinn darin, einem Wellensittich das Sprechen beizubringen.

Vergleicht einmal nur unseren Wortschatz mit demjenigen der Wellensittiche. Nimmt man die Mimik weg bleiben da höchstens zehn verschiedene Laute, beim Menschen sind es abertausende.

Klar kann ein Welli gewisse Sätze einem Ereignis oder einer Person zuordnen, aber auch nur aus Gewohnheit oder weil er es so gelernt hat, nicht weil er es versteht.

Christin

  • Gast
Mein Welli spricht jetzt!
« Antwort #8 am: 05. Februar 2005, 20:33:00 »
das verstehe ich nicht, oli, dass du keinen sinn darin siehst, einem welli das sprechen beizubringen.
solange ihr vogel einen partner hat (hat er denn nun einen), wird das sprechen ja freiwillig geschehen. sollen sie doch machen, wenn sie beide spaß dran haben.

wenn melie zwei oder mehrere wellis hat, sollten wir ihr den spaß doch einfach lassen und nicht alles zerreden.

Oli

  • Gast
Mein Welli spricht jetzt!
« Antwort #9 am: 05. Februar 2005, 20:36:00 »
Zitat
das verstehe ich nicht, oli, dass du keinen sinn darin siehst, einem welli das sprechen beizubringen.
solange ihr vogel einen partner hat (hat er denn nun einen), wird das sprechen ja freiwillig geschehen. sollen sie doch machen, wenn sie beide spaß dran haben.

wenn melie zwei oder mehrere wellis hat, sollten wir ihr den spaß doch einfach lassen und nicht alles zerreden.

Klar, daran ist ja auch nichts auszusetzen, wenn ein Welli in Paarhaltung von alleine anfängt zu sprechen, soll er doch, wenn`s ihm Spass macht, es stellt sich halt nur die Frage, was man davon erwartet und ob man es einfach dabei bleiben lässt oder immer mehr haben will.

Christin

  • Gast
Mein Welli spricht jetzt!
« Antwort #10 am: 05. Februar 2005, 20:41:00 »
dann sind wir ja einer meinung.  :prost:

Oli

  • Gast
Mein Welli spricht jetzt!
« Antwort #11 am: 05. Februar 2005, 20:56:00 »
Zitat
dann sind wir ja einer meinung.  :prost:

Prost! Der Prosecco schmeckt ausgezeichnet.  :D   :prost:

Rudi-Ratlos

  • Gast
Mein Welli spricht jetzt!
« Antwort #12 am: 05. Februar 2005, 21:03:00 »
Ich finde es auch toll, wenn Wellis sprechen. Mein Rudi redet auch viel den ganzen Tag, hat er sich viel von mir \"abgehört\", da ich mir ja auch viel Zeit für meine Tiere nehme! Und er hat einen Partner! Beide spielen und schnäbeln zusammen und sein Partner fängt nun auch an, zu erzählen, was er von Rudi gehört hat! DAS finde ich geil! :luftsprung:
Und wenn beide Sittiche bei mir abends auf der Hand sitzen und mir meinen Erzählungen zuhören, könnte man denken, sie wollen abends ihre \"Bettgeschichte\". Danach lassen sie sich in den Käfig setzen und  beginnen ihr Nachtschläfchen.
Elvira

melie

  • Gast
Mein Welli spricht jetzt!
« Antwort #13 am: 05. Februar 2005, 22:27:00 »
Also Paulchen hatte eine Partner gehabt. Ich hab müssen Otti in November einschläfern lassen.
Aber Paulchen hat ganz allein angefagen mit den reden. Auch wo Otti noch da war hatte er die ersten Versuche gemacht mit dem reden. Er hat es sich \"abgehört\". Ich wollte es nicht daß er spricht, denn meine meinung ist, wenn er es freiwillig ist es ok und wenn nicht ist es auch ok, daß überlasse ich meinem Welli ganz alleine und will ich nicht zur solchen Sachen zwingen.
So bald wie ich wieder mit dem Geld besser da stehte wird er einen neuen Partner bekomme, denn ich brauch noch einen neune Käfig.
Leute glaub mir ich hab ihm kein sprechen bei gebracht!!!
Er hört sich auch immer wieder neue piffe ab, wo er irgendwo abgehört hat und die dann nach macht. Wo mir ihn bekommen haben, hat er die Geräusche vom einem Merrschwein und anderen Vögeln nach gemacht, wo er von der Zoohandlung hatte wo ich ihn gekauft habe. Ich glaube das er es wie man so sagt im Blut hat.

Christin

  • Gast
Mein Welli spricht jetzt!
« Antwort #14 am: 06. Februar 2005, 09:03:00 »
Guten Morgen Melie,

tut mir sehr leid, dass euer Otti eingeschläfert werden musste. Andererseits war es sicher das Beste für ihn. So ein kleiner Kerl, weiß ja nichtmal wie wir Menschen, warum es ihm so schlecht geht. Wir können uns noch ausweinen, aber so ein Vogel.

Hast du überlegt, vielleicht einen Abgabewelli bei dir aufzunehmen? Da würdest du gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Du gibtst einem armen Welli ein schönes Zuhause und musst wahrscheinlich nicht mal für ihn bezahlen. (Weil du sagtest, dass grad Ebbe im Portemonnaie ist.)

Ich wünsche dir und allen anderen einen schönen Sonntag mit euren Piepmätzen!

Liebe Grüße,

Christin

 

Datenschutz Erklärung ° Cookie Richtlinie ° Disclaimer ° Nutzungsbestimmungen Impressum