Wellensittich Forum

Wellensittich-Forum: Geheimtipp für alle, die Wellensittiche halten und lieben!

Autor Thema: Farbschläger dieser beiden...  (Gelesen 981 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Burdackel

  • Gast
Farbschläger dieser beiden...
« am: 18. Juli 2004, 15:36:00 »
Hallo!
Hatte euch ja gesagt, dass meine Freundin sich 2 Wellis geholt hat...jetzt möchten wir gerne wissen, welche Farbschläge sie haben...
So, hier kommt erstmal Martchi


So, hier nochmal von vorne


Sie hat ein lila-blaues Gefieder und einen gelben Kopf- dazu opalinisiert sie auch noch!!!

So, hier kommt Homer


Er ist hellblau mit fast weißen Flügeln- ein Hellflügel Hellblau, wenn mich nicht alles täuscht...*lol*

So, vielleicht kann mir ja jemand was dazu sagen!
Die Bilder gingen nicht schärfer- die Cam ist fürn Ars....!!!!

LG, Sarah

Brigitte

  • Gast
Farbschläger dieser beiden...
« Antwort #1 am: 18. Juli 2004, 16:13:00 »
Hallo,

ich würde sagen:

Nr. 1: AS-Schecke, dunkelblau Opalin, EGG 1 (So einen Schecken habe ich auch.) Fragt sich immer, ob EGG 1 oder 2. Falls nicht das gesamte Gefieder gelb überhaucht ist, eher EGG 1.

AS = australischer Schecke
EGG 1 = Europäisches Gelbgesicht, Mutation 1
EGG 2 = s. o., Mutation 2

Das ist nicht ungewöhnlich. In manchen Vögeln stecken ja bis zu 5 verschiedene Mutationen.

Nr. 2:

Da tendiere ich auch zu Hellflügel in hellblau.

Die Fotos sind allerdings wirklich recht unscharf.

Viele Grüße
Brigitte

Burdackel

  • Gast
Farbschläger dieser beiden...
« Antwort #2 am: 18. Juli 2004, 16:23:00 »
Also, dann würde ich sagen, der erste ist doch eher ein EGG1, denn er ist nur am Kopf gelb, der Rest ist lila- blau gefärbt!
Also, meinst du eine AS???
Okay, dann weiß ich ja bescheid...

Brigitte

  • Gast
Farbschläger dieser beiden...
« Antwort #3 am: 18. Juli 2004, 16:33:00 »
Hallo,

ich tendiere zu AS, ist aber auf dem Foto nicht leicht zu sehen.

Hier mal zum Vergleich meine AS-Schecken-Henne, Opalin, dunkelblau, Streitfall zwischen EGG 1 und 2 (- es gibt auch viele Mischformen zwischen EGG 1 und 2 -):



Hier etwas jünger, noch in Quarantäne:



Auch lässt sich selbst mit guten Kameras im Web meistens sehr schlecht bestimmen, ob ein Welli eher dunkelblau oder violett ist. Violettfaktoren werden durch Blitzlicht oft stark aufgehellt. (Die meisten violetten Wellis haben allerdings nur einen Violettfaktor und wirken dann dunkelblau. Wellis mit 2 Violettfaktoren sind selten und werden recht teuer verkauft.)

Dein Welli sieht eher dunkelblau aus.

Viele Grüße
Brigitte

Brigitte

  • Gast
Farbschläger dieser beiden...
« Antwort #4 am: 18. Juli 2004, 16:35:00 »
Allein bei meinen letzten beiden Fotos sieht man schon, dass der Lichteinfall und Blitzlicht den Blauton total unterschiedlich darstellen können.

Es ist aber derselbe Vogel.

Viele Grüße
Brigitte

Burdackel

  • Gast
Farbschläger dieser beiden...
« Antwort #5 am: 18. Juli 2004, 16:52:00 »
Der zweite Geier von deinen Bildern sieht genauso aus, wie der von meiner Freundin!
Also, kann es auch sein, dass das Gefieder hinterher gelbdurchzogen ist...????
Nochmal zu dem Violett- Julias Welli ist eher Violett, als blau, deswegen habe ich auch geschrieben es sei lila-blau...
Okay, dann kann ich Julia ja sagen, was sie da für Geier hat...gelle!?

Brigitte

  • Gast
Farbschläger dieser beiden...
« Antwort #6 am: 18. Juli 2004, 17:01:00 »
Die starke Gelbüberhauchung bei meinem Welli ist erst nach der Jungmauser entstanden. Vorher war nur der Kopf gelb.

Wenn sich das auch so beim Welli Deiner Freundin entwickeln sollte, könnte er ein EGG 2 sein.

Zum Violett oder Blau: Da müsstest Du uns noch ein paar Vergleichsfotos hier reinstellen. Ich habe es soooooo oft erlebt, dass Wellis für violett gehalten werden, die aber genetisch nur blau sein können.

Ein helles Blau wirkt im Web oft wie violett, ist aber dennoch blau, vgl.:



Siehst Du da blau oder violett? (In Natur ist der Vogel dunkelblau mit leichtem Violettstich, ist aber dennoch nicht violett.)

Aber jetzt sind wir ganz vom Thema abgewichen! Na ja, macht nix.

Viele Grüße
Brigitte

 

Datenschutz Erklärung ° Cookie Richtlinie ° Disclaimer ° Nutzungsbestimmungen Impressum