Wellensittich Forum

Wellensittich-Forum: Geheimtipp für alle, die Wellensittiche halten und lieben!

Autor Thema: Federfressen?  (Gelesen 811 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Nette

  • Gast
Federfressen?
« am: 04. Februar 2005, 19:18:00 »
Hallo!

Seit einiger Zeit habe ich festgestellt, dass die Schwungfedern bei meinem Wellensittich zerzaust aussehen, und zwar nur an der schmaleren Seite. Das Fliegen ist allerdings nicht eingeschränkt. Mir kommt es mittlerweile so vor, als spielt er aus Langeweile daran herum; obwohl er einen Partner hat!? Hat jemand von euch vielleicht eine Idee, ob es an etwas anderem liegen könnte?

LG Nette

Nicole76

  • Gast
Federfressen?
« Antwort #1 am: 04. Februar 2005, 19:25:00 »
Spielt er selbst daran herum oder vielleicht sogar sein Partner?

Zupft er sie auch aus oder nagt er nur dran?

Nette

  • Gast
Federfressen?
« Antwort #2 am: 04. Februar 2005, 19:28:00 »
Sein Partner ist es nicht. Und auszupfen tut er auch nicht. Er macht sie nur struppig an der Oberkante. Seitdem er wieder gesund ist finde ich das es sich \"verschlimmert\" hat. Es sieht halt unschön aus und er beißt auch sonst gern an den Käfigstangen herum.

Birgit_+4

  • Gast
Federfressen?
« Antwort #3 am: 05. Februar 2005, 14:07:00 »
Ich würde mit dem kleinen zum TA gehen und auf Parasiten untersuchen lassen. Federlinge oder Federmilben kommen da vielleicht in Frage. Auch wenn es der andere Vogel noch nicht sichtbar hat, kann er trotzdem auch schon infiziert sein.
Aber eine Frage habe ich noch: was hatte dein Vogel? Du schreibst er wäre gerade wieder gesund -?

Grüße,
Birgit

Nette

  • Gast
Federfressen?
« Antwort #4 am: 05. Februar 2005, 15:06:00 »
Er hatte eine Kropfentzündung und außerdem hat er auch die französische Mauser. Letztens hatte er Blutkiele, deswegen war ich beim Tierarzt und später kam die Kropfentzündung dazu. Parasiten sind da nicht, er spielt auch nur an den Schwungfedern und auch nur einseitig (rechts) daran herum.

Angela

  • Gast
Federfressen?
« Antwort #5 am: 05. Februar 2005, 16:28:00 »
Hallo Nette,

normal \"spielen\" Vögel nicht zwangsweise an ihren Federn herum.
Es wird schon etwas vorhanden sein, daß der TA noch nicht erkannt hat; ggf. weil er diese Krankheit nicht kennt und daher nicht erkennt.
Besonders deshalb, weil Du schreibst,daß er es nur einseitig macht.

Man sollte nicht vergessen: das Immunsystem des Vogels war angegriffen, die Kropfentzündung mag ggf. vorbei sein, doch die ENDOparasiten...das sind alle Parasiten, die AM und AUF dem Vogel sein können, müssen ebenfalls behandelt werden.

Wie sehen die Federn denn aus, außer daß sie angeknabbert sind ??

Vielleicht hast Du ja auch mal ein oder mehrer Bilder ????

Nette

  • Gast
Federfressen?
« Antwort #6 am: 05. Februar 2005, 17:25:00 »
Sonst sehen die Federn normal aus und er hat das ganze schon vor der Erkrankung gemacht. Malsehen, vielleicht kann ich doch mal ein Bild machen, muß ich mir mal ne cam ausborgen...

Nette

  • Gast
Federfressen?
« Antwort #7 am: 06. Februar 2005, 18:03:00 »
So, da hab ich das ganze fotografiert, ich hoffe man sieht genug...


Birgit_+4

  • Gast
Federfressen?
« Antwort #8 am: 06. Februar 2005, 20:44:00 »
naja, es gibt z.B. Parasiten, die in den Federkielen sitzen... und da er ja relativ am Ansatzpunkt der Federn knabbert könnte auch sowas sein...
du schreibst er habe französische Mauser, aber keine Flugprobleme. Wie äußert sich das Virus denn bei ihm?

Nette

  • Gast
Federfressen?
« Antwort #9 am: 08. Februar 2005, 17:47:00 »
Hallo!

Das Virus hat sich letztens wieder geäußert, indem der Kleine Blutkiele bekommen hatte. Deswegen war ich auch beim TA.
Es müssen nicht alle Vögel mit französischer Mauser gleich Renner werden. Bei einigen wachsen nach der ersten Mauser die Federn fast normal nach, und das war bei ihm der Fall.

 

Datenschutz Erklärung ° Cookie Richtlinie ° Disclaimer ° Nutzungsbestimmungen Impressum