Wellensittich Forum

Wellensittich-Forum: Geheimtipp für alle, die Wellensittiche halten und lieben!

Autor Thema: Hilflos!  (Gelesen 3017 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

nessi79

  • Gast
Hilflos!
« am: 04. Februar 2005, 01:31:00 »
Ich war ja mit Welki heute beim TA, weil sie schon seit gestern so ruhig war und heute dann auch auf zwei Beinchen geschlafen hat, leicht geplustert und sie hatte auch leichten Durchfall. Die TÄ hat einen Abstrich gemacht, mir geraten  bis die Ergebnisse da sind Rotlicht zu geben und dann sind wir wieder gefahren.

Im Rotlicht ging es ihr scheinbar auch ganz gut. Sie hat gefressen und getrunken.

Ich habe sie und Tiffy dann in dem Krankenkäfig gelassen und zu mir auf den Nachttisch gestellt. Doch jetzt fühle ich mich so hilflos. Seit ca. einer Stunde oder sogar schon länger schlägt Welki so komisch mit den Flügeln, wie ein nervöses Zittern und das alle paar Sekunden. Ich habe wieder die Rotlichtlampe geholt, aber bisher hat das nichts geholfen.

Der Kot sieht wieder ganz gut aus, aber ansonsten sitzt sie jetzt da mit geschlossenen Augen und zuckt ständig.

Ich lieb sie so, ich will, dass sie gesund wird und ich möchte ihr so gern helfen, aber ich weiß nicht wie. Ich fühl mich so leer und um 6 Uhr muss ich schon wieder zur Arbeit und muss sie allein lassen ... ich kann nicht blau machen. Mir ist ganz schlecht! Sie muss es schaffen!

Sie ist jetzt genauso alt, wie mein Timi als er starb, ich will sie nicht gehen lassen. ...  :(  :(  :(

Ich hab schon mit der Suchfunktion alles im Forum zu diesem Flügelzucken durchsucht, aber nichts gefunden ... mein Baby soll bei mir bleiben!

nessi79

  • Gast
Hilflos!
« Antwort #1 am: 04. Februar 2005, 05:15:00 »
Das Zucken ist viel weniger geworden, nur ich bin gerädert ... die Nacht auf dem Fußboden war wohl nix für mein Kreuz  ;) .

Die Rotlichtlampe war jetzt auch die ganze Nacht an. :eek:

Ich fahr jetzt gleich zur Arbeit. Da mach ich sie aus. Aber nachher wieder an. Welki saß die ganze Nacht da, wo sie am stärksten geschienen hat. Scheint ihr zu gefallen. *seufz*

Bin froh, wenn ich von der Arbeit zurück bin!

pecko

  • Gast
Hilflos!
« Antwort #2 am: 04. Februar 2005, 06:42:00 »
Wie geht es ihr denn heute? Hat sie gestern beim TA Medikamente bekommen?

Melissa

  • Gast
Hilflos!
« Antwort #3 am: 04. Februar 2005, 07:36:00 »
:( Oh Ness!  :troest: Weiß gar nicht was ich sagen soll, war ja eine furchtbare Nacht für Dich!  :troest: Ich hoffe, dass Welki das schafft!  Wann bekommst Du denn die Ergebnisse vom Abstrich?

MEmma

  • Gast
Hilflos!
« Antwort #4 am: 04. Februar 2005, 07:54:00 »
Nessi sagte mir das sie die Ergebnisse wahrscheinlich auch erst Montag bekommt.  :(  

Ich drück die Daumen für Deine Süße  :daumendrück:

Aristo

  • Gast
Hilflos!
« Antwort #5 am: 04. Februar 2005, 08:17:00 »
Huhu Nessi,

hier werden alle Daumen und Krallen gedrückt, dass Welki schnell wieder gesund wird.

@ Memma
Die Kulturen brauchen einige Tage zum Wachsen, deshalb erfährt man das Ergebnis in der Regel nach ca. 4 Tagen. Müssen sie erst eingeschickt werden dauert es um die Zeit länger, die der Versand benötigt.

Wonder

  • Administrator
  • Foren Gott
  • *****
  • Beiträge: 2052
Hilflos!
« Antwort #6 am: 04. Februar 2005, 08:22:00 »
Arme Welki, ich wünsche ihr und dir so sehr, dass sie wieder auf die Beine kommt.
200307

weißerZwerg

  • Gast
Hilflos!
« Antwort #7 am: 04. Februar 2005, 08:36:00 »
Wir drücken Daumen und Krallen.
 :daumendrück:  :daumendrück:  :daumendrück:  :daumendrück:  :daumendrück:  :daumendrück:  :daumendrück:  :daumendrück:  :daumendrück:  :daumendrück:  :daumendrück:  :daumendrück:  :daumendrück:  :daumendrück:  :daumendrück:  :daumendrück:

Felicity

  • Gast
Hilflos!
« Antwort #8 am: 04. Februar 2005, 10:29:00 »
Bei mir werden auch alle Krallen gedrückt, die ich so zur verfügung habe. Also einige....die kleine schafft das schon..*daumendrück*

Sabrina+2

  • Gast
Hilflos!
« Antwort #9 am: 04. Februar 2005, 10:51:00 »
Oh je... Ich drücke ganz fest die Daumen und Krallen, dass sie ganz schnell wieder gesund ist  :(

Nicole76

  • Gast
Hilflos!
« Antwort #10 am: 04. Februar 2005, 11:48:00 »
Wie gehts ihr denn heute?

Oh Mann, ich drück dir die Daumen, daß die Kleine Maus ganz schnell wieder gesund wird! :daumendrück:

DAST

  • Gast
Hilflos!
« Antwort #11 am: 04. Februar 2005, 13:23:00 »
Ich denk an euch! :troest:

nessi79

  • Gast
Hilflos!
« Antwort #12 am: 04. Februar 2005, 14:03:00 »
Welki geht es so lala. Sie hat schon gefressen und getrunken und, was mich besonders freut auch schon eine Weile auf einem Beinchen mit Kopf im Gefieder geschlafen. Trotzdem ist sie sehr matt und stark geplustert. Zwischendurch kneift sie immer die Äuglein zu. Aber wenigstens hat das Zucken aufgehört und der Kot ist nicht mehr wässrig. Ich hoffe einfach, dass das Fressen, Trinken und auf einem Bein schlafen alles gute Zeichen sind und sie sich wieder berappelt! Jetzt sitzt sie wieder im Rotlicht und steht die ganze Zeit unter meinem wachsamen Auge. Ich werd gleich noch versuchen sie mit ein paar Leckerchen zum Fressen zu bringen. Vielleicht ist auch der Fresskopf Tiffy, die mit ihr zusammen im Käfig sitzt ein gutes Vorbild.

VIELEN DANK FÜRS DAUMENDRÜCKEN!   :knutsch:

Peggy

  • Gast
Hilflos!
« Antwort #13 am: 04. Februar 2005, 16:10:00 »
:daumendrück:  :daumendrück:  :daumendrück:
Auch meine Krallen und Daumen sind ganz feste gedrückt, dass Klein- Welki schnell wieder gesund wird!
 :daumendrück:  :daumendrück:  :daumendrück:

nessi79

  • Gast
Hilflos!
« Antwort #14 am: 04. Februar 2005, 17:03:00 »
Grad hat sie ne ganze Menge gefressen. Ich hab ihr den Napf direkt unter die Nase gehalten. Davor hatte sie nämlich ne Weile nicht gefressen, aber jetzt hat sie zugeschlagen. Und dann auch noch ganz wählerisch den Hafer aus dem restlichen Körnerfutter gepickt! Traubenzucker hab ich auch gekauft und ins Wasser getan, davon hat sie aber noch nichts getrunken.
Ich hoffe das Päppeln hilft!

Und während ich schreibe, hat sie ein Beinchen eingezogen. Nur der Kot sieht wieder schlechter aus. Zwischenzeitlich hatte sie ja relativ normale (vielleicht ein wenig feuchte) Kotballen abgesetzt, jetzt ist er wieder relativ flüssig.  :( Aber vielleicht wird das durch das Fressen jetzt auch wieder besser!  :nix:

Bitte weiterhin für die Patientin Daumen drücken!

 

Datenschutz Erklärung ° Cookie Richtlinie ° Disclaimer ° Nutzungsbestimmungen Impressum