Wellensittich Forum

Wellensittich-Forum: Geheimtipp für alle, die Wellensittiche halten und lieben!

Autor Thema: Schimmelpilze auf Dusty\'s Haut  (Gelesen 785 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Dusty+Sammy

  • Gast
Schimmelpilze auf Dusty\'s Haut
« am: 08. Februar 2005, 11:59:00 »
Hallo Ihr Lieben,

also mein Sorgenkind Dusty hat es schon wieder erwischt. Diesmal hat der arme Kerl laut Dr. Pieper Schimmelpilze auf der Haut  :nix:
Bin am Freitag mit Dusty dagewesen, weil er stark mausert und auch viele Schwungfedern verliert bzw. verloren hat. Mein Schatz ist beim Fliegen abgestürzt und hat sich dann sogar von mir auf die Hand nehmen lassen, weil er nicht mehr hochkam. Dabei ist er überhaupt nicht so zahm.  :trauer:
Jedenfalls wurde bei Dr. Pieper dann freitag eine Tupferprobe von der Haut genommen und eben gabs die Ergebnisse. Heute nachmittag muss ich ein Mittel abholen, das in Wasser gelöst wird und ihn damit 2-3 Wochen jeden Tag einsprühen. Und das wo beide Duschen überhaupt nicht leiden können. In 4-5 Wochen sollen die Schwungfedern dann nachgewachsen sein. Solange soll er nicht fliegen dürfen.  :eek:  Klar, wegen der Verletzungsgefahr. Aber ich glaub Sammy wird kirre, wenn er solange nicht raus darf. Was soll ich bloß machen?
Und vor allem, woher kommt das Zeug bloß? Bei Pieper hieß es, das kann auch übers Futter kommen. Bin irgendwie total verunsichert, denn Dusty hatte ja in letzter Zeit öfter irgendwelche Bakterien (Strephtokokken etc) Klar, er hat auch schwaches Immunsystem und ich geb ihm ja auch schon Alvimun und Korvymin. Aber hat von Euch schon jemand ähnliches durchgemacht, der auch bei Futterkonzept bestellt? Da bestell ich immer und irgendwie mach ich mir halt jetzt Sorgen.

Was meint Ihr dazu und hat von Euch schon jemand Erfahrung mit Schimmelpilzen bei den geiern gemacht?

soda

  • Gast
Schimmelpilze auf Dusty\'s Haut
« Antwort #1 am: 08. Februar 2005, 12:26:00 »
hey du,
mit schimmelpilzen kenn ihc mich leider gar nicht aus .. aber kannst du deinen anderen welli nich für die zeit kurz woanders unterbringen? (ich meine in einem anderen käfig) ... so hätte wenigstens einer freiflug .. ist doch glab ich besser, als beide einzusperren, oder?

sugarbabe

  • Gast
Schimmelpilze auf Dusty\'s Haut
« Antwort #2 am: 08. Februar 2005, 13:28:00 »
sorry, da kenn ich mich auch nich aus. aber ich würd es auch so machen, das wenistens sammy rausdarf, ich kann mir gut vorstellen, das er davon acuh krank wird.ich weiß ja nicht, wie groß dein käfig ist, aber als ich letztes jahr drei wochen im urlaub war, waren meine wellis in einem für viel wellis zu kleinen käfig untergebracht. mit täglichem freiflug ging es eigentlich, aber als sie dann drei wochen drin saßen, waren sie danach völlig apatisch. sie haben eine woche gebraucht, um wieder mit singen und fliegen anzufangen! ich würd sammy rauslassen, damit er nich auch noch mitleiden muss!

Melissa

  • Gast
Schimmelpilze auf Dusty\'s Haut
« Antwort #3 am: 08. Februar 2005, 13:51:00 »
Hallo,

also ich selbst hab keine Erfahrung mit Schimmelpilzen. Ich habe schon einiges darüber gelesen, allerdings von Pilzen, die die inneren Organe befallen...Diese Pilze können durch das Futter ausgelöst werden, allerdings nicht durch das Futter selbst, sondern durch eintönige Ernährung (fast nur Körnerfutter), Vitaminmangel oder auch durch Bakterienbefall. Wenn Dasty in letzter Zeit, wie du sagst, Bakterien hatte, könnte das vielleicht die Ursache sein...Ich wünsch dem Kleinen gute Besserung!

marryLuu

  • Gast
Schimmelpilze auf Dusty\'s Haut
« Antwort #4 am: 09. Februar 2005, 20:14:00 »
:bahnhof:

MfG
marryLuu
 :knuddel:

Wellidad

  • Gast
Schimmelpilze auf Dusty\'s Haut
« Antwort #5 am: 09. Februar 2005, 23:19:00 »
Zitat
Und vor allem, woher kommt das Zeug bloß? Bei Pieper hieß es, das kann auch übers Futter kommen. Bin irgendwie total verunsichert, denn Dusty hatte ja in letzter Zeit öfter irgendwelche Bakterien (Strephtokokken etc) Klar, er hat auch schwaches Immunsystem und ich geb ihm ja auch schon Alvimun und Korvymin. Aber hat von Euch schon jemand ähnliches durchgemacht, der auch bei Futterkonzept bestellt? Da bestell ich immer und irgendwie mach ich mir halt jetzt Sorgen.
Streptokokken sind normalerweise auch auf der Haut vorhanden, diese und andere Bakterien halten sich mit Pilzen im Gleichgewicht. Eine AB- Behandlung wirkt aber auch etwas durch die Haut. Wenn die Wellis baden würden, könnte man etwas Essig (Essenz stark verdünnt) dem Wasser zusetzen, aber ich denke dass Dr. Pieper es auf diese Weise richtig handhabt.

Cisou

  • Gast
Schimmelpilze auf Dusty\'s Haut
« Antwort #6 am: 10. Februar 2005, 06:27:00 »
Hallo Claudia,

ich würd die beiden trotzdem auf jeden Fall zusammenlassen. Denn psychischer Streß hilft bei der Genesung eines Vogels überhaupt nicht - im Gegenteil.

Doc Pieper weiß, was er tut, immerhin ein Trost!

Vielleicht kannst Du die beiden unter Aufsicht fliegen lassen? Klar, passieren kann da natürlich immer etwas. Aber trennen würde ich sie wirklich gar nicht.

Liebe Grüße

blacksheepchen

  • Gast
Schimmelpilze auf Dusty\'s Haut
« Antwort #7 am: 10. Februar 2005, 07:07:00 »
Ich würde sagen, dass es nicht unbedingt vom Futter kommt. Diese Pilze sind eigentlich immer in geringen Anteilen in der Luft und sonst wo aber wenn das Immunsystem intakt ist, kann der Körper sie im Zaum halten. Wenn er aber bakterielle Infektionen hatte, war er ja schon geschwächt und wenn er vielleicht auch noch Antibiotikum bekommen hat, dann wurden ja auch noch die guten Bakterien, die die Pilze bekämpfen mit abgetötet.

Wie lange hast du das Futter denn? Wenn es zu alt ist, kann das auch schon vorkommen und dann würde ich es entsorgen und neues holen.

Ich würde sie auch nicht trennen aber vielleicht kannst du sie ja wenigstens für ein paar Tage eingesperrt lassen und behandeln. Oder du polsterst den Boden gut ab, damit dein Sammy wenn er fällt weich fällt.

Ich würde auch auf jeden Fall nach der Behandlung eine Apfelessigkur (Trinkwasser) oder BBB-Kur bei Beiden machen, damit das Immunsystem wieder in Schwung kommt ;)

Alles Gute  :daumenhoch:

 

Datenschutz Erklärung ° Cookie Richtlinie ° Disclaimer ° Nutzungsbestimmungen Impressum