Wellensittich Forum

Wellensittich-Forum: Geheimtipp für alle, die Wellensittiche halten und lieben!

Autor Thema: Auf ein neues  (Gelesen 2980 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

parblue

  • Gast
Auf ein neues
« am: 06. Juni 2005, 11:20:00 »
Das Ergebnis der ersten Brut 58 Eier und davon 21 Junge.

Nun hat die 2. Brut begonnen im Moment sind es schon 60 Eier und 8 geschlüpfte Junge. Mal sehen wie es weiter geht.

Werd demnächst noch ein paar Bilder der Jungen der 1. Brut reinstellen.

parblue

  • Gast
Auf ein neues
« Antwort #1 am: 09. Juni 2005, 16:15:00 »
Mittlerweile sind es 65 Eier und 10 Junge, wobei unsere besten Brutpaare grad die ersten Eier legen.
Da kommt noch ne Menge.

Mit Spangle sieht es eher schlecht aus.
Der Spangle-Hahn balzt zwar viel rum, aber seine Partnerin ist mehr als legefaul. Nur ein einziges Ei.
Die GG-Spangle-Henne interessiert sich nicht für den Brutkasten und von balzen hat ihr Partner glaub ich noch nichts gehört.
Die Zimt-Spangle-Henne hat wenigsten jetzt 3 Eier im Kasten, scheinbar auch befruchtet. Ich brauch unbedingt Hähne die spalt Zimt sind fürs nächste Zuchtjahr.

Meine FBC-Grauflügel legen dafür richtig los.
Das 1. Paar hat jetzt wieder 3 Junge.
Das 3. Paar hat bis jetzt noch nicht mal den Kasten besichtigt. Also keine Jungen in Aussicht.
Auf die Jungen des 2. Paares (auch 3) freue ich mich besonders. Da ist alles drin Hellflügel, FBC-Grauflügel und Grauflügel. Mal sehen was sie werden.

gemmy

  • Gast
Auf ein neues
« Antwort #2 am: 09. Juni 2005, 19:08:00 »
wow, 65 eier  :eek:  :eek:  :eek:

würd mich freuen wenn du nochmal ein paar kükenfotos machst  :biggrinlove:  :biggrinlove:

nessi79

  • Gast
Auf ein neues
« Antwort #3 am: 09. Juni 2005, 19:23:00 »
*beeindruckt bin* Da auch den Überblick zu behalten, find ich schon ganz schön gut!  :D

parblue

  • Gast
Auf ein neues
« Antwort #4 am: 10. Juni 2005, 07:57:00 »
@ gemma:
Werde wieder Kükenfotos machen. Ganz bestimmt !
Mache vielleicht demnächst Fotos von Nadja, Salome, Ice, Lika, Diego, Santiago, Shadow  und Io.
(Die Jungen für die Zuchtsaison 2006.)

@ nessi79:
den Überblick behalten is eigentlich nich so schwer.
Bei den 21 Küken der ersten Brut waren 7 Adoptivkinder dabei die ich anderen Eltern untergelegt habe. SElbst die habe ich wieder gefunden.

Anke!

  • Gast
Auf ein neues
« Antwort #5 am: 10. Juni 2005, 10:32:00 »
Zitat
Das Ergebnis der ersten Brut 58 Eier und davon 21 Junge.


Wie kam es denn zu so einem schlechten Verhältnis? :eek:

Pinguin

  • Gast
Auf ein neues
« Antwort #6 am: 10. Juni 2005, 11:27:00 »
Zitat
Zitat
Das Ergebnis der ersten Brut 58 Eier und davon 21 Junge.


Wie kam es denn zu so einem schlechten Verhältnis? :eek:

Würde mich auch mal interessieren. Und auch, warum gleich eine zweite Brut angesetzt wird, wenn die \"Ausbeute\" so schlecht war. Da hätte ich dann ja erst mal nach den Gründen geforscht. :rolleyes:

wellipetra

  • Gast
Auf ein neues
« Antwort #7 am: 10. Juni 2005, 12:07:00 »
:eek:  :eek:  Ach du liebe Zeit. Wozu denn sooo viele Kükis?? Was machst du mit denen?

Waren bei der 1. Brut die Eier nicht befruchtet oder sind die Kükis gestorben?

Manu

  • Gast
Auf ein neues
« Antwort #8 am: 10. Juni 2005, 12:14:00 »
Also ich finde das Ergebnis auch alles andere als lobenswert, noch dazu, wenn die Vögel, die bei diesem, Missverhältnis scheinbar nicht gesund oder nicht top konditioniert sind, gleich ein 2. Mal angesetzt werden.  :eek:

parblue

  • Gast
Auf ein neues
« Antwort #9 am: 10. Juni 2005, 16:56:00 »
Lieb von euch das ihr euch Sorgen macht.

58 - 21 = 37, also müssen 37 \"Ausfälle\" begründet werden.

Okay.
Also von den 37 \"Ausfällen\" waren 23 Eier nicht befruchtet, 5 Junge sind im Ei abgestorben und 9 Junge sind kurz nach dem Schlupf gestorben.
Zu den 9 verstorbenen Jungen: 4 wurden von den älteren Geschwistern (oder von der Henne) zerdrückt und 5 wurden nach dem Schlupf nicht gefüttert.

Zu den Gründen:
Die unbefruchten Eier resultieren einerseits aus einer \"Gruppenbrut\" (3 Paare), wo allein schon eine Henne 5 Eier legte und kein einziges befruchtet war, und andererseits aus Hennen die sich in den Nistkasten zurückzogen oder vorher befruchtet worden zu sein.
Die toten Jungen resultieren aus dem Problem das einige Hennen mit mehr als 5 Jungen überlastet sind und dementsprechend das 6. und 7. Junge nicht gefüttert werden oder falls sie gefüttert werden von den älteren Geschwistern zerdrückt werden.
Ja man kann die Jungen anderen Paaren unterlegen, richtig. Hab ich auchgemacht. 7 Adoptivkinder. Aber irgendwann kann man nicht alle unterbringen.

parblue

  • Gast
Auf ein neues
« Antwort #10 am: 10. Juni 2005, 17:15:00 »
So nun versprochen noch ein paar Bilder:



von links nach rechts: Io, Diego, Ice, Nadja



von links nach rechts: Luca, Salome, Santiago



von links nach rechts: Diego, Luca, Salome, Santiago
(im Abnflug Nadja)

Sabrina+2

  • Gast
Auf ein neues
« Antwort #11 am: 10. Juni 2005, 17:17:00 »
Uah, was für Zuckersüße Babys  :eek:  :eek:  :biggrinlove:  :biggrinlove:
Das kleine, hellblaue ganz vorne.... *HABEN MUSS!!!!* :biggrinlove:  :biggrinlove:  :biggrinlove:  :biggrinlove:  :biggrinlove: Alle zum  :erdrück:  :erdrück:

vz-kaiser

  • Gast
Auf ein neues
« Antwort #12 am: 10. Juni 2005, 20:05:00 »
Parblue ist ein Züchter und wenn man den Platz und die Zeit hat darf man ja wohl noch selber entscheiden wieviele man züchtet. Außerdem ist es normal dass es in der ersten Brut zu oft unbefruchteten Eiern kommt...   :rolleyes:  :rolleyes:

Wenn die Vögel nicht gesund wären würde Parblue sicher nicht mit ihnen züchten, soviel traue ich Parblue echt zu.

Manu

  • Gast
Auf ein neues
« Antwort #13 am: 11. Juni 2005, 10:15:00 »
Zitat
Parblue ist ein Züchter und wenn man den Platz und die Zeit hat darf man ja wohl noch selber entscheiden wieviele man züchtet. Außerdem ist es normal dass es in der ersten Brut zu oft unbefruchteten Eiern kommt...   :rolleyes:  :rolleyes:

Na wenn du das sagst, immerhin gibt es hier noch mehr Züchter in diesem Forum ausser dir und ihm, nicht vergessen!
 :rolleyes:  ;)

Und dass es in der ersten Brut oft zu unbefruchteten Eiern kommt, wenn das auch bei dir so sist, würde ich mir auch an deiner Stelle Gedanken machen.  ;)  Normal sollte das nicht sein, auch nicht, daß HB-Hennen mit 5-6 Küken überfordert sind.  :D

vz-kaiser

  • Gast
Auf ein neues
« Antwort #14 am: 11. Juni 2005, 10:23:00 »
Wenn man Koloniebrut macht ist es normal dass es vorkommt dass sich die Paare untereinander stören. Ich mache aber keine Koloniebrut mehr und habe deshalb auch fast nur befruchtete Eier.

Es gibt viele Faktoren wieso die Eier unbefruchtet sein könnten, das muss nichts mit Krankheiten zu tun haben.

Ich habe aus 6 Paaren in der letzten Brut 30 Junge gezogen. Und die ersten Eier waren bei zwei Paaren auch unbefruchtet, das kam weil die Hähne noch nicht in Kondition waren hat sich dann aber nach ein paar Tagen geändert.

Du musst mir nichts über Befruchtung erzählen. Und ob ich mir Sorgen machen muss ist ja wohl meine Sachen (schliesslich kennst du meine Zucht nicht). Das sich die Leute immer gleich so einmischen mischen. Schlimm !

 

Datenschutz Erklärung ° Cookie Richtlinie ° Disclaimer ° Nutzungsbestimmungen Impressum