Wellensittich Forum

Wellensittich-Forum: Geheimtipp für alle, die Wellensittiche halten und lieben!

Autor Thema: ANGST  (Gelesen 1378 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

DAST

  • Gast
ANGST
« am: 03. September 2004, 13:01:00 »
Wie kann ich selber erkennen ob meine Wellis PBFD haben. Z.B. meinen flachen Mann den Herrn Türkis hab ich ja krank aus einer Zoohandlung übernommen. Seine Federn sind nicht besonders hübsch, siehe auch Foto in der Fotobox, sein Schnabel ist aber normal. Und die Federn werden auch immer besser und auch sein Schwanz ist völlig normal und gerade. Könnte er es trotzdem haben und meine anderen 19 dann auch? :eek:

Nicole76

  • Gast
ANGST
« Antwort #1 am: 03. September 2004, 13:25:00 »
Theoretisch ja.
Sicher kannst du nur sein wenn du ihn testen lässt.
Dafür ist eine frisch gezogene Feder notwendig oder eine Blutprobe die der TA dann einschickt (Kosten 30 Euro).

Aber ich würde jetzt nicht in Panik verfallen!

Wenn er allerdings positiv ist,d ann sind es alle anderen wahrscheinlich auch, da es hochansteckend ist!

DAST

  • Gast
ANGST
« Antwort #2 am: 03. September 2004, 13:28:00 »
Danke Nicole!
Ich glaub ich will es gar nicht wissen, solang ich nicht wieder züchte ist es ja nun auch nicht so wichtig oder? :nix:

Manu

  • Gast
ANGST
« Antwort #3 am: 03. September 2004, 13:32:00 »
Hi Dani,
meiner Meinung nach solltest du wenn, dann alle Vögel testen lassen. Ob das nur sinnvoll ist, wenn du wieder züchten willst ist eine andere Frage, denn theoretisch kannst du - wenn du es hast - Neuzugängen die Qualen ersparen. Indem du keine mehr holst.

Nicole76

  • Gast
ANGST
« Antwort #4 am: 03. September 2004, 13:33:00 »
Naja, das kann man sehen wie man will!
Ich finde es schon wichtig das zu wissen!
Nur so kann man event. durch Stärkung des Immunsystem den Ausbruch verzögern oder verhindern.
Züchten kannst du mit einem PBFD verseuchten Bestand sowieso nicht!
Du würdest mit Abgabe der Küken die Krankheit weiter verbreiten.
Noch gibt es zwar keine Heilung für diese Krankheit aber wenn man es weiß verhindert man weitere Ansteckung/Verbreitung und kann heute schon das Immunsystem der betroffenden Vögel stärken.

DAST

  • Gast
ANGST
« Antwort #5 am: 03. September 2004, 13:43:00 »
Also ich werd beim nächsten TA Besuch mal drauf zu sprechen kommen.
Aber ich glaube es eigentlich nicht.
Aber da ich sicher mal wieder nen neuen Vogel holen werde und auch züchten will, werd ich es wohl machen lassen.
Bin grad dabei mich auf Aristos Homepage zu informieren, da steht ja eh alles was man wissen muß.
PS: Hier kann man ja noch editieren und löschen das find ich toll. :daumenhoch:

 

Datenschutz Erklärung ° Cookie Richtlinie ° Disclaimer ° Nutzungsbestimmungen Impressum