Wellensittich Forum

Wellensittich-Forum: Geheimtipp für alle, die Wellensittiche halten und lieben!

Autor Thema: Renner oder PBFD, was nun?  (Gelesen 2816 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Pan12

  • Gast
Renner oder PBFD, was nun?
« am: 24. August 2004, 12:53:00 »
Hi Leute,

die Vorgeschichte ist jetzt egal, auf jeden Fall habe ich seit ein paar Tagen einen Welli (8 Wochen) bei mir sitzen, dem die Schwungfedern ausgefallen sind und der weiter federn lässt. heute Abend gehts zum TA. Ich habe voll schiss, dass es PBFD ist, aber die franz. Mauser finde ich schon schlimm genug!! Meine Mutter hat gesagt, das der niedliche kleine Fratz weg muss, wenn er ein renner ist (bei PBFD auch). Jetzt habe ich aber gehört, dass man Renner bei ihrer Krankheit nicht einschläfern muss, sondern ihn isoliert mit noch einem Renner halten kann. Ich glaub das nur nicht so richtig. ist es für den kleinen, wenn er ein renner ist besser wenn er eingeschläfert wird, oder sollte er leben? Er ist wirklich der fröhlichste Vogel, den ich je gesehen habe!!!

Ich bin ziemlich am ende mit den Nerven!!!!

Pan12+6

DAST

  • Gast
Renner oder PBFD, was nun?
« Antwort #1 am: 24. August 2004, 12:56:00 »
Häh klärt mich auf, dieses PBFD ist ansteckend, aber französische Mauser doch nicht, wieso kann der dann nicht bleiben wo er ist, wenn er ein Renner ist. :eek:

Pan12

  • Gast
Renner oder PBFD, was nun?
« Antwort #2 am: 24. August 2004, 12:59:00 »
Ich habe im Internet eine Seite gefunden, da stand, das franz. mauser hoch ansteckend ist. ich weiß ja selber nicht, was ich glauben soll.

DAST

  • Gast
Renner oder PBFD, was nun?
« Antwort #3 am: 24. August 2004, 13:02:00 »
An die Nachkommen ja, aber du darfst halt dann mit ihm/ihr nicht züchten aber so doch net, oder?
Hallo Manu*zuhülf*

Pan12

  • Gast
Renner oder PBFD, was nun?
« Antwort #4 am: 24. August 2004, 13:04:00 »
Das wär mal eine gute Nachricht.... wenn es nicht doch PBFD ist!! ich habe immer so ein pech.

Pan12

  • Gast
Renner oder PBFD, was nun?
« Antwort #5 am: 24. August 2004, 13:04:00 »
Das wär mal eine gute Nachricht.... wenn es nicht doch PBFD ist!! ich habe immer so ein pech.

DAST

  • Gast
Renner oder PBFD, was nun?
« Antwort #6 am: 24. August 2004, 13:06:00 »
Mensch warum antwortet denn hier kein anderer, ich hab auch net so ne Ahnung von diesem Thema. :mad:

chris2

  • Gast
Renner oder PBFD, was nun?
« Antwort #7 am: 24. August 2004, 13:07:00 »
also soweit ich wiess, ist doch das polyoma virus auch unter altvoegeln ansteckend, nur dass das bei voegeln, die erst im erwachsenenalter daran erkranken nicht ausbricht, sondern dann erst bei ihren jungen.

Manu

  • Gast
Renner oder PBFD, was nun?
« Antwort #8 am: 24. August 2004, 13:10:00 »
Also, erstmal finde ich es gut, daß ihr zum TA geht und den Kleinen testen lasst. Polyoma (FM) und PBFD ist schon richtig.

Polyoma ist ansteckend, Seiten, auf denen immer noch steht, daß es nicht ansteckend ist, sind falsch. Adulte Vögel müssen erst eine zeitlang Antikörper bilden, bevor man wieder züchten und ohne Bedenken abgeben kann. Allerdings muß man weder Polyoma-, noch PBFD-Vögel einschläfern lassen. Sie können beide ein schönes Leben haben, bis das Virus ihnen den Tod beschert.

Wieso sollst du den Vogel weggeben, wenn er eine der Krankheiten hat, das verstehe ich nicht so ganz?

Manu

  • Gast
Renner oder PBFD, was nun?
« Antwort #9 am: 24. August 2004, 13:12:00 »
Und auch Jungvögel, deren Eltern poylomapositiv sind, erkranken nicht, man muß im Bestand nur eine \"Durchseuchung\" machen, also kranke flugunfähige Vögel mit allen anderen in Kontakt bringen, damit sich alle infizieren und dann 3-6 Monate nicht züchten, damit alle adulten Tiere Antikörper bilden können, dann kann man auch wieder züchten ohne Renner zu haben.

Pan12

  • Gast
Renner oder PBFD, was nun?
« Antwort #10 am: 24. August 2004, 13:17:00 »
heißt das, das ich den kleinen weder von den anderen isolieren muss noch das alle sterben? Oder verstehe ich das falsch? Bei beiden krankheiten?

Manu

  • Gast
Renner oder PBFD, was nun?
« Antwort #11 am: 24. August 2004, 13:18:00 »
Also, wie alt ist der Vogel denn überhaupt?

Bei Polyoma wird nur dieser eine Vogel recht schnell sterben, \"Renner\" werden ca. 1-2 Jahre alt, älter sehr sehr selten. Meine beiuden sind nur je 1 Jahr genau geworden, leider.

Bei PBFD liegt der Fall schon anders, da sterben mehr Vögel, aber nicht zwangsläufig alle, wie viele hast du denn, Pan?

Pinguin

  • Gast
Renner oder PBFD, was nun?
« Antwort #12 am: 24. August 2004, 13:18:00 »
Hallo!

Sowohl PBFD als auch Polyoma (Rennerkrankheit) werden durch Circoviren übertragen. Beide sind ansteckend.

An Polyoma erkranken nur Jungvögel, Altvögel sind nur Überträger und das züchten ist mit infizierten Vögeln im Bestand nicht empfehlenswert, weil halt Küken erkranken können.

PBFD hingegen ist für Wellis allen Alters ansteckend, ein Ausbrechen der Krankheit ist auch immer möglich, kann aber eventuell durch Stärkung des Immunsystems hinausgezögert werden.

Prinzipiell ist zu sagen, daß das Abgeben schon zu spät ist, wenn der betroffene Vogel schon beim Schwarm gelebt hat.

Viel Glück beim TA!

@Manu:
Eine Garantie gibt es für \"durchseuchte\" Schwärme auch nicht, daß Küken nicht erkranken. Die Wahrscheinlichkeit ist immer da, pauschal kann man die Möglichkeit nicht von der Hand weisen.

Pinguin

  • Gast
Renner oder PBFD, was nun?
« Antwort #13 am: 24. August 2004, 13:20:00 »
Es kann sein, daß alle uralt werden - auch bei positivem PBFD.

Aber für ein Trennen ist es zu spät.

Manu

  • Gast
Renner oder PBFD, was nun?
« Antwort #14 am: 24. August 2004, 13:21:00 »
Nun ja, man kann ja nie wissen, in welchem Zeitraum sich alle Vögel infiziert haben und ob sie Antikörper gebildet haben, das ist schon richtig. Aber wenn man ne Garantie zu 100% haben will, wofür gibt es schon sowas?

Ich habe einen polyomapositiven Bestand und bisher keinerlei Renner.

 

Datenschutz Erklärung ° Cookie Richtlinie ° Disclaimer ° Nutzungsbestimmungen Impressum